Datenmanager/Datensteward: Wächter der Datenqualität

Businessman showing an empty business card in front of his colleagues

Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts. Aber wer sorgt dafür, dass dieses Gold auch in bester Qualität und strukturierter Form vorliegt? Hier kommt der Datenmanager oder Datensteward ins Spiel.

Historischer Überblick

Die Konzepte von Datenmanagement und Datenstewardship sind nicht neu, haben aber in den letzten zwei Jahrzehnten erheblich an Bedeutung gewonnen. Während in den USA bereits in den 1990er Jahren das Bewusstsein für Datenqualität und -management wuchs, hat sich die professionelle Rolle des Datenmanagers/Datensteward in Deutschland und Europa hauptsächlich seit den 2000er Jahren entwickelt.

Bildungs- und Ausbildungsanforderungen

Für den Beruf des Datenmanagers/Datensteward ist häufig ein Studium in den Bereichen Informatik, Datenwissenschaft, Betriebswirtschaft oder einem ähnlichen Bereich erforderlich. Praktische Erfahrung im Umgang mit Datenbanken und Datenanalyse ist oft ebenso wichtig wie die formale Bildung.

Fortbildungsmöglichkeiten

Fortbildungen in den Bereichen Datenmanagement, Datenqualität, Datenanalyse und spezielle Zertifizierungen in verwendeten Tools und Technologien sind für einen Datenmanager/Datensteward von Vorteil.

Rolle im Data Warehouse

Innerhalb eines Data Warehouses spielt der Datenmanager/Datensteward eine entscheidende Rolle bei der Sicherung der Datenqualität und -integrität. Er stellt sicher, dass die Daten korrekt, aktuell und relevant sind und dass sie den festgelegten Standards und Richtlinien entsprechen.

Aufgaben und Fähigkeiten

Zu den Hauptaufgaben eines Datenmanagers/Datensteward gehören:

  • Überwachung und Sicherung der Datenqualität
  • Festlegung von Datenstandards und -richtlinien
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen zur Datenintegration
  • Schulung von Mitarbeitern im Umgang mit Daten

Die erforderlichen Fähigkeiten umfassen:

  • Tiefes Verständnis von Datenstrukturen und Datenbanken
  • Kenntnisse in Datenanalysetools und -techniken
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Kommunikation mit verschiedenen Teams
  • Problemlösungsfähigkeit und Detailorientierung

Gehalt

Das Gehalt eines Datenmanagers/Datensteward in Deutschland kann stark variieren, abhängig von Erfahrung, Bildungsgrad und Unternehmensgröße. Einsteiger können mit einem Jahresgehalt von ca. 45.000 bis 55.000 Euro rechnen. Mit mehr Erfahrung und Verantwortung können Gehälter von 70.000 Euro und darüber hinaus erzielt werden.

Der Datenmanager/Datensteward ist für jedes Unternehmen, das datengetrieben arbeitet, unerlässlich. Seine Rolle gewährleistet, dass die Daten, die als Grundlage für Geschäftsentscheidungen dienen, von höchster Qualität sind. Es handelt sich um eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Position, die sowohl technisches Wissen als auch organisatorische Fähigkeiten erfordert.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Vielen Dank für dein Feedback!
Über Frank 77 Artikel

Ich bin Frank, Data Warehouse und BI-Entwickler mit langjähriger Expertise in diesem Bereich. Ich verfüge über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im DWH Umfeld. Das Analysieren und Interpretieren von Zahlen, Daten und Fakten ist meine große Leidenschaft, aus diesem Grunde ist auch diese Seite hier entstanden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*